Ist die Digitalisierung bei der BWA schon angekommen?

Auszug meines Beitrags auf digital-steuern.de (NWB Verlag):

„Für den Unternehmer ist die BWA häufig die wichtigste betriebswirtschaftliche Informationsquelle für sein Unternehmen. Auch die Hausbank liebt die BWA: Denn sie ist leicht verfügbar, preiswert und hilft der Bank die gesetzlichen Anforderungen des § 18 KWG „Überblick über die wirtschaftliche Situation des Bankkunden“ ohne großen Verwaltungsaufwand zu erfüllen.

Der Steuerberater erstellt die BWA mit geringem Aufwand aus den Daten der Finanzbuchhaltung. Aber häufig ohne Erläuterung oder Kommentar.“

Weiterlesen auf digital-steuern.de:
https://www.digital-steuern.de/2017/10/17/ist-die-digitalisierung-bei-der-bwa-schon-angekommen/